Hörhilfe Informationen & Tipps

Mit zunehmendem Alter kann der menschliche Körper aufgrund der allgemein nachlassenden sensorischen Fähigkeiten und verkürzten Regenerationszyklen der Nervenzellen einen partiellen Hörverlust nicht mehr ohne weiteres Ausgleichen.

Das Gehirn kann die akustischen Informationen nicht mehr vollständig verarbeiten, da ein Großteil der akustischen Signale nicht mehr identifiziert und zugeordnet werden können.

Soziale Integration trotz Hörverlust

Die Folge bei den Betroffenen sind oft ein verringertes Selbstwertgefühl, eine zunehmende soziale Isolierung im gesellschaftlichen Umfeld und innere Unsicherheit, etwa wenn in Gesprächen aus Verlegenheit unpassende Antworten gegeben werden oder Zustimmung und Beteiligung trotz Nichtverstehens vorgetäuscht wird.

Ein Hörschaden kann daher in machen Fällen zu weiteren daraus resultierenden Krankheitserscheinungen wie Depressionen führen. Umso wichtiger ist möglichst frühzeitige ärztliche und medizinische Hilfe, um einem weiteren Fortschreiten des Hörverlustes vorzubeugen.

Ein Hörgerät kann als medizinisches Hilfsmittel helfen, Hörverluste auszugleichen und somit das Selbstwertgefühl und die soziale Integration und Eingliederung in das gesellschaftliche Lebensumfeld zu stärken.

Ausstattung & Hörgeräte-Technik

Die meisten Hörhilfen, insbesondere die populären Hinter-dem-Ohr-Geräte, verfügen über eine grundlegend identische technische Ausstattung. Neben dem Maßohrstück, der Otoplastik, beinhalten sie ein Mikrofon, einen Hörer der als Lautsprecher fungiert, einen analogen oder digitalen Verstärker, einen Schalter ("MT0") zur Aktivierung und Bedienung, einem Tragehaken (Hörwinkel), einem Schallschlauch als Verbindungsstück sowie einem Fach für Hörgeräte Batterien.

Minimalismus im Geriatronic Design

Noch immer lehnen viele Menschen, die unter partiellem Hörverlust leiden, das Tragen eines Hörgerätes ab, da sie hierdurch eine Typisierung und Ausgrenzung im Alltag befürchten. Der neue Ansatz des "Geriatronic Designs" will die Hemmschwellen von Patienten und potentiellen Nutzer vermindern, indem technische Hörhilfen in Ausmaß und Volumen auf ein Minimum reduziert werden.

Die Sichtbarkeit der Hörgeräte wird derart reduziert, dass diese von Mitmenschen nicht mehr ohne weiteres wahrgenommen werden. Die so reduzierte Hemmschwelle zur Verwendung führt zu einer verstärkten Akzeptanz von Hörhilfen bei den Patienten und zu einem tendenziell steigenden Absatz der Geräte.

Machen Sie einen Hörgeräte Vergleich, bevor Sie sich Für ein Produkt entscheiden. Die Preise variieren, und die Anschaffung eines Geräts wird meist von der Krankenkasse bezuschusst.

 

Hörhilfe

Hörgeräte im Vergleich

Hörhilfen, Im-Ohr- und Hinter-dem-Ohr-Geräte im Produkt­vergleich: Hörgeräte Vergleich

Hörgeräte Batterien

Batterien für Hörhilfen unter­scheiden sich in Größe, Qualität und Preis: Hörgeräte Batterien

Hörgeräte Beratung

Kostenlose Hörgeräte Beratung:

Kostenlose Hörgeräte Beratung

Hörgeräte Preise

Preise für Hörgeräte vergleichen und bei der Anschaffung Geld sparen: Hörgeräte Preise